Abenteuer Schulweg

 

Ein Musikfilmprojekt zum Thema "Sicherer Schulweg"

Juli/September 2014

Camilla aus der Klasse 3a der Grundschule Grasdorf weiß es jetzt ganz genau: Sie möchte Schaupielerin werden.

Was war passiert?

Vom 16. bis 18. Juli 2014 drehte sich an der Grundschule Grasdorf (Laatzen) alles um die Arbeit am Filmset. "Abenteuer Schulweg" heißt das Musikvideo, das in den letzten Monaten im Auftrag des Niedersächsischen Kultusministeriums und der Landesverkehrswacht entwickelt wurde. Im Rahmen der Schulanfangsaktion zum sicheren Schulweg - "Gelbe Füße" - soll der Film den Eltern nahebringen, um wie viel spannender und interessanter es ist, zu Fuß zur Schule zu gehen.

Pünktlich zum Schulstart fand in der Grundschule Grasdorf am 11. September 2014 die feierliche Filmpremiere in Anwesenheit der Kultusministerin Frauke Heiligenstadt statt.

Der Klick zum Film: https://www.youtube.com/watch?v=lqmztD116WE

Der Film als Download: http://www.nibis.de/nibis.php?menid=7069

Realisiert hat dieses Filmprojekt das Filmbildungsnetzwerk Niedersachsen: up-and-coming hat in Kooperation mit dem Medienzentrum der Region Hannover und filmlehrer.de ein Konzept entwickelt, das die Schüler, Lehrer und Eltern der Grundschule Grasdorf in ein professionelles Musik-Video einbezogen hat. So konnten alle Beteiligten hautnah erleben, wie professionelle Filmarbeit verläuft.

Aus den Erlebnissen der Grundschul-Kinder auf dem Schulweg erstellte der hannoversche Drehbuchautor Christoph Honegger ein Konzept, auf dessen Basis die Filmlehrerin Karin Schüttendiebel-Treczokat für jede Einstellung ein Storyboard erstellt hat, nach dem wiederum minutiöse Drehpläne mit Kindern, Eltern, Statisten, Drehorten, Drehgenehmigungen und der Polizei koordiniert wurden. Extra für den Film wurde vom Musiker und Musikpädagogen Uwe Plasger ein Lied komponiert. Der Liedtext wurde von Christoph Honegger und Uwe Plasger geschrieben und setzt das Konzept "Abenteuer Schulweg" optimal um. Der komplette Film wurde auf dieses Lied in Form und Inhalt abgestimmt. Schülerinnen und Schüler haben diesen Liedtext wochenlang geübt. Der Kameramann und Filmtrainer Martin Bargiel hat die Bilder aufgenommen. Alle Schauspielrollen im Film wurden von Schülern, Eltern und Lehrern besetzt.