Gregor Dehmel

Politik zum Anfassen e.V., Hannover

Wir arbeiten als gemeinnütziger, überparteilicher Verein im Bereich der politischen Bildung und entwickeln Medienprojekte für alle Schulformen von der Förderschule bis zum Gymnasium.

Der Verein wurde 2006 gegründet. Wir arbeiten in den Fächern Deutsch, Politik und im Wahlpflicht-Bereich in den Jahrgängen 7 bis 12.

 

Arbeit mit dem Medium ‚Film’ an der Schule / Filmprojekte:

Erst verstehen - dann drehen:

Die Arbeit vor und hinter der Kamera, also die eigentliche Filmproduktion, macht nur einen ganz geringen Teil der Arbeit in unseren Projekten aus. Hintergrundwissen, Recherchieren, genaue Konzepte erstellen, Orte finden, Interviewpartner organisieren und vorbereiten, Moderationen schreiben und üben und viel viel mehr gehören zu einem guten Filmprojekt dazu.

Medienprojekte sind eine ganz wunderbare Ergänzung zum klassischen Schulunterricht und eignen sich für so gut wie jedes Thema. Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei, genau hinzuschauen und konzentriert zu arbeiten. Sie lernen auch zu abstrahieren und zu vereinfachen: wie erklären wir einen Sachverhalt möglichst anschaulich? Darum denken wir, es sollte mehr Filmprojekte an Schulen geben!

http://www.youtube.com/watch?v=shY3_TjqqTM&fmt=18

 

Bevorzugte Filmgenres:

• Dokumentationen

• Kurzfilme

 

Kooperationen mit Medienpartnern:

Wir arbeiten zusammen mit dem Medienbus der Landeshauptstadt Hannover.

 

Teilnahme an Festivals:

• up-and-coming Int. Film Festival, nominiert für den „Bundes-Schülerfilm-Preis 2011“ mit dem Film „Mord/LB“ der Goetheschule, entstanden im Rahmen von „CITYZOOMS music“.

• Filmklappe Hannover 2008, 2. Platz in der Kategorie „Dokumentarfilm“ mit dem Film „Wir sind alle gleichwertig“ über Migrationspolitik in Hannover, entstanden mit der IGS List.

Kontaktdaten:

Gregor Dehmel

Politik zum Anfassen e.V.

Königsberger Str. 18 b

30916 Isernhagen

www.politikzumanfassen.de

E-Mail: gregor(at)dehmel.de